banner2.jpg

§ 1. Informationen zum Verkäufer:

Deggendorfer Forum zur digitalen Datenanalyse (DFDDA) e.V.
c/o Technische Hochschule Deggendorf
Fakultät für Angewandte Wirtschaftswissenschaften - School of Management
Edlmairstr. 6+8
94469 Deggendorf

Vorstand:
Prof. Dr. Georg Herde (Vorsitzender),
Ernst-Rudolf Töller (stellv. Vorsitzender)
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: http://www.dfdda.de
Sitz: Deggendorf VR 20094
Steuernummer: 108 / 107 602 87

§ 2. Geltungsbereich

(1) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Deggendorfer Forum zur digitalen Datenanalyse e.V. (im Folgenden: DFDDA) und ihren Kunden in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung. Dieses Dokument kann ausgedruckt, gespeichert oder als PDF-Datei heruntergeladen werden.

(2) Die allgemeinen Geschäftsbedingungen vom DFDDA gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von den Geschäftsbedingungen vom DFDDA abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der DFDDA hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt

§ 3. Preise und Versand:

(1) Alle Preisangaben sind in EURO.

(2) Es werden die jeweils gültigen Umsatzsteuersätze ausgewiesen.

(3) Versand- und Verpackungskosten trägt der Käufer sie werden den Preisen hinzugerechnet.

(4) Der Versand erfolgt nach Bestelleingang. Die Bezahlung hat entsprechend der Rechnungsstellung zu erfolgen. Die Rechnung liegt der Ware bei.

(5) Der Verbraucher/Kunde hat im Falle, dass ein Produkt nicht lieferbar sein sollte, keinen Anspruch auf Erfüllung. Interessenten können sich auf einer Warteliste eintragen lassen. Erfolgt bei entsprechender Nachfrage ein Nachdruck, so werden diese auf der Warteliste eingetragenen Interessenten benachrichtigt und können erneut eine Bestellung vornehmen. Ein automatischer Versand auf Grund der Erstbestellung erfolgt nicht.

§ 4. Informationen gem. § 312e Abs. 1 BGB:

(1) Wenn Sie das Onlinebestellformular ausgefüllt haben und auf die Schaltfläche „Bestellung abschicken" geklickt haben, haben Sie einen Kaufvertrag abgeschlossen.

(2) Der Käufer erhält unverzüglich nach dem Kauf eine automatisch vom System generierte Bestätigungs-E-Mail.

(3) Eine weitergehende Speicherung des Vertragstextes durch den Verein findet nicht statt.

(4) Erkennen von Eingabefehlern und deren Berichtigung: Vor dem Kauf muss der Käufer das Bestellformular sorgfältig durchlesen und ggf. bestehende Eingabefehler korrigieren. Zur Korrektur oder Abbruch des Bestellvorgangs kann man einfach zurück klicken oder die Seite schließen.

(5) Die Vertragssprache ist deutsch.

§ 5. Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Deggendorfer Forum zur digitalen Datenanalyse (DFDDA) e.V.
c/o Technische Hochschule Deggendorf
Fakultät für Angewandte Wirtschaftswissenschaften - School of Management
Edlmairstr. 6+8
94469 Deggendorf
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 € nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

§ 6. Veranstaltungen

Fachliche Veranstaltungen die zu den Aufgaben und der Zielsetzung des Vereins gehören, vgl. Vereinssatzung werden unter folgenden Rahmenbedingungen abgehalten:

Veranstalter:

Deggendorfer Forum zur digitalen Datenanalyse e.V.
c/o Technische Hochschule Deggendorf
Fakultät für Angewandte Wirtschaftswissenschaften - School of Management
Edlmairstr. 6+8
94469 Deggendorf

Teilnehmerentgelt:

Das Teilnehmerentgelt wird separat je Veranstaltung festgelegt und wird unmittelbar mit der Veranstaltungsankündigung bekannt gegeben. Auf der Rechnung wird die jeweils gültige Umsatzsteuer ausgewiesen.

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt elektronisch über die Webseite der Veranstaltungsankündigung oder mittels dort alternativ angebotenen Anmeldungswegen (Brief, Fax, etc.).

Anmeldebedingungen

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Der ausgewiesene Rechnungsbetrag ist ohne Abzug innerhalb von zehn Tagen nach Rechnungsdatum auf das angegebene Konto zu überweisen. Eine Stornierung der Anmeldung ist nur schriftlich möglich. Erfolgt die Stornierung bis 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn, so wird der Teilnahmebetrag abzüglich 10 % Bearbeitungsgebühr zurückerstattet; bis 5 Werktage vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % des Teilnahmebetrags erhoben. Bei Absage danach, sowie bei Nichtteilnahme, wird der Teilnahmebetrag in voller Höhe fällig. Entscheidend ist der Eingang der Stornierungserklärung. Die Bearbeitungsgebühren entfallen, wenn von dem Anmelder für die betreffende Veranstaltung ein Ersatzteilnehmer gemeldet wird. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Sollte die Teilnahme wegen Überbelegung nicht möglich sein, erhalten Sie unverzüglich eine Benachrichtigung.

Termin- / Programmänderungen:

Bei zu geringer Teilnehmerzahl und aus anderen dringenden Gründen kann der Veranstalter die Veranstaltung verschieben, absagen oder mit anderen Veranstaltungen zusammenlegen. Dem Teilnehmer steht in diesem Fall ein Rücktrittsrecht zu. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Aufwendungsersatz (Stornogebühren für gebuchte Anreise oder Hotel), bestehen nicht. Programmänderungen aus wichtigem Anlass behält sich der Veranstalter vor. Insbesondere ist der Veranstalter berechtigt, in begründeten Fällen die Vorträge von einem anderen als dem angegebenen Referenten durchführen zu lassen.

§ 7. Datenschutz

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten:

Der DFDDA verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die mit dem DFDDA in Verbindung treten und die personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Grundlage hierzu sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Die vom Kunden erhaltenen Daten werden in erster Linie zur Vertragsabwicklung erhoben, verarbeitet und genutzt. Wenn und soweit der DFDDA die Daten für Zwecke der Werbung nutzt, willigt der Kunde in diese Nutzung ein. Er hat jederzeit das Recht, einer derartigen Nutzung zu widersprechen.

Der Widerruf ist zu richten an:

Deggendorfer Forum zur digitalen Datenanalyse (DFDDA) e.V.
c/o Technische Hochschule Deggendorf
Fakultät für Angewandte Wirtschaftswissenschaften – School of Management
Edlmairstr. 6+8
94469 Deggendorf
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

§ 8. Haftung

(1) Der DFDDA haftet unbeschränkt für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, bei Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie sowie für Körperschäden. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

(2) Für sonstige Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, haftet der DFDDA nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht) und sofern die Schäden aufgrund der vertraglichen Verwendung der Ware typisch und vorhersehbar sind. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz insbesondere für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Soweit die Haftung vom DFFDA ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

§ 9. Schlussbestimmungen

(1) Für die Rechtsbeziehungen der Kunden und dem DFDDA gilt deutsches Recht ohne die Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISGG). Ist der Kunde Verbraucher kann auch das Recht am Wohnsitz des Kunden anwendbar sein, sofern es sich um zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

(2) Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist Deggendorf ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung.

(3) Sollten ein oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht berührt.